Veteranen-Training Sep2022

Am Freitag (30.09.) startete wieder das zentrale Veteranen-Training. Als Dojo hat uns dankenswerterweise der Judo-Club DSG Yawara-michi Austria den Turnsaal in der Dopschstraße zur Verfügung gestellt.

Unter der Leitung unseres Veteranenreferenten Kurt Molik-Haibl fand das erste Veteranen-Training nach der Corona-Pause statt. Mit dabei war auch unser Sportdirektor Erwin Schön. Gekommen waren 4 Veteranen, die sich unter Gleichgesinnten mit Judo beschäftigen wollten.

Es wurden Techniken im Stand wie am Boden geübt und zwischendurch gab es noch einige Randori-Einheiten. Natürlich wurde auch geplaudert und gescherzt. Man sah aber, dass noch immer viel Ehrgeiz und Motivation in den fortgeschrittenen Jahrgängen vorhanden ist.

Auch wenn das erste Training noch nicht stark besucht war, gingen alle sehr zufrieden nach Hause. Wir hoffen, dass die kommenden Einheiten einige motivieren, ebenfalls zu kommen. Auch Frauen sind herzlichst eingeladen! Das nächste Training findet am Samstag, 22. Oktober 2022, von 10:30 bis 12:00 Uhr in der Kurt-Kucera-Halle statt.

Alle geplanten Termine im Jahr 2022 für unser Veteranen-Training findet ihr in unserem Kalender bzw. in der Ausschreibung unterhalb.

ÖJV-Ausbildungsordnung 2023 (2970 Downloads )

Hier noch einige Fotos vom Samstag:

Veteranen-Training Sep2022
Unter der strengen Aufsicht von Veteranenreferent Kurt Molik-Haibl (ganz links) wird hart trainiert.
Veteranen-Training Sep2022
Die Technik sitzt noch, der Schwung passt!
Veteranen-Training Sep2022
Der Ehrgeiz ist auch bei den Veteranen noch groß.
Unser Titelfoto zeigt die Teilnehmer am Veteranentraining (v.l.n.r.): Erwin Schön, Herbert Vittek, Martin Luttenfeldner, Thomas Bornatovicz, Vinzenz Janik, Kurt Molik-Haibl. Foto: @JLV/privat